P K-Kanten-XANES-Spektren

Die drei Dateien enthalten Daten für P K-Kanten-XANES-Spektren der im Artikel präsentierten Referenzen:

Author(s): Prietzel J, Harrington G, Häusler W, Heister K, Klysubun W, Werner F
Title: Reference spectra of important adsorbed organic and inorganic phosphate binding forms for soil P speciation using synchrotron-based K-edge XANES spectroscopy
Source: Journal of Synchrotron Radiation (2016) 23, 532-544

As
1) Original Daten
     (File: JSR Prietzel et al P K_edge XANES spectra original )
2) Hintergrundkorrigierte und kantennormalisierte Daten
     (File: JSR Prietzel et al P K_edge XANES spectra normalized )
3) ATHENA-Projektdatei
     (File: ATHENA file JSR Prietzel et al P K_edge XANES spectra.prj )

Verbindungen mit nicht adsorbiertem P (AlPO 4, FePO 4, Ca-Phosphate, IHP, Al-Phytat, Fe-Phytat, Ca-Phytat) wurden fein gemahlen, mit Quarz auf eine P-Endkonzentration von 2 mg / g verdünnt und durch Mahlen in Titan homogenisiert Dioxydkugelmühlen. Einige Spektren haben daher Signale bei 2230 eV und 2315 eV aufgrund von Titanspuren (Ti), die von den TiO2-Mühlen während des Mahl- / Quarzverdünnungsprozesses mobilisiert wurden.

Alle Spektren wurden am Beamline 8 des Synchrotron Light Research Institute (SLRI) in Nakhon Ratchasima, Thailand, aufgenommen.
Monochromator: InSb(111) Doppelkristall
Monochromatorkalibrierung: Eo (elemental P) = 2145.5 ± 0.11 eV.
Energieauflösung (deltaE/E): 3×10-4

Wenn Sie Daten davon verwenden, zitieren Sie bitte die oben genannten Referenzen.

Kommentare und Verbesserungsvorschläge zur Datenbank sind willkommen: apl. Prof. Dr. Jörg Prietzel