Grüne Stadt der Zukunft – Arbeitspakete

Arbeitspaket 1: Planerische Instrumente

Entscheidungsträger/innen benötigen eine solide Argumentationsgrundlage, damit Grüne Infrastruktur und Klimaresilienz in Planungsprozessen angemessen berücksichtigt werden. Ziel des Arbeitspaketes 1 ist die Analyse von vorhandenen Umsetzungsmöglichkeiten, den rechtlichen Rahmenbedingungen sowie der jüngeren Entwicklungen im Städtebaurecht bezüglich der Berücksichtigung von grünen Infrastrukturmaßnahmen bei Bebauungsvorhaben und/oder Sanierungen.

> Weiterlesen Arbeitspaket 1


Arbeitspaket 2: Klimaregulation – Maßnahmen bewerten

Arbeitspaket 2 bilanziert die Klimaregulationsleistung grüner Infrastruktur sowie deren Energieeffizienz in ausgewählten Projektgebieten. Die Betrachtung reicht dabei von Einzelgebäuden bis zum gesamten Stadtquartier. Als Analysemethode werden Modellierungen und Simulationen eingesetzt, die verschiedene Teilaspekte beleuchten.

> Weiterlesen Arbeitspaket 2


Arbeitspaket 3: Soziale Aspekte bei der klimaresilienten Quartiersentwicklung

Das Arbeitspaket 3 befasst sich mit sozialen Aspekten und Fragestellungen, die bei einer klimaresilienten Innenentwicklung im Kontext Grüner Infrastrukturen zu berücksichtigen sind. Die übergreifenden Ziele der einzelnen Untersuchungen in diesem Arbeitspaket sehen die Erfassung von Betroffenheiten sowie die Darstellung von Gestaltungsmöglichkeiten vor.

> Weiterlesen Arbeitspaket 3


Arbeitspaket 4: Ökonomische Aspekte grüner Infrastruktur

Stadtgrün stellt der Stadtgesellschaft vielfältige Ökosystemleistungen zur Verfügung. Ziel von Arbeitspaket 4 ist es, ökonomische Aspekte klimawirksamer Ökosystemleistungen beispielhaft aufzuzeigen.

> Weiterlesen Arbeitspaket 4


Arbeitspaket 5: Synthese der Ergebnisse

In Arbeitspaket 5 „werden die Ergebnisse aus den Arbeitspaketen 1 bis 4 zusammengeführt und der Austausch zwischen den Projektpartnern gefördert. Ziel ist es, integrierte Handlungsempfehlungen für die erfolgreiche Entwicklung und Umsetzung klimaresilienter Quartiere auszuarbeiten. Die Handlungsempfehlungen sollen die Bedeutung der Grünen Infrastruktur für kommunale Entscheidungsprozesse belegen und ihre Integration in die Stadtentwicklung fördern.

> Weiterlesen Arbeitspaket 5