Unser Mitteilungsarchiv

Gutachten zur zukünftigen Wasserversorgung in Bayern

Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Stephan Pauleit war Mitglied in der von der Staatsregierung eingesetzten Expertenkommission Wasser, die ihren Abschlussbericht an Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber übergeben hat.

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Die Auswirkungen des Klimawandels sind immer deutlicher sichtbar in Veränderungen im Niederschlags- und Verdunstungsregime, in langanhaltenden Trockenzeiten mit Hitzerekorden, in vermehrt auftretenden Sturzfluten, in eingeschränkten Ökosystemfunktionen, in einem sich ändernden Bodenwasserhaushalt sowie in abnehmenden Grundwasserneubildungsraten. Daraus resultieren erhebliche Folgen für den gesamten lokalen und regionalen Wasserhaushalt, die bayerische Wasserwirtschaft und die Gewässerökologie.

Die Bayerische Staatsregierung beauftragte 2020 eine Expertenkommission, bestehend aus acht Professor*innen, unter ihnen Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Stephan Pauleit. Aufgabe dieser Expertenkommission war es Gestaltungsvorschläge für eine zukunftssichere Wasserversorgung im Freistaat Bayern zu entwickeln. 

Die Expertenkommission Wasser hat nun ihren Abschlussbericht an Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber übergeben. 

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

Den Expertenbericht können Sie hier als PDF-Datei (2,3 MB) herunterladen

Autoren des Berichts/Mitglieder der Expertenkommission sind:
Prof. Dr.-Ing. Jörg E. Drewes (Sprecher)
Prof. Dr. agr. Karl Auerswald
Prof. Dr.-Ing. Markus Disse
Prof. Dr. rer. silv. Annette Menzel
Prof. Dr.-Ing. Stephan Pauleit
Prof. Dr. sc. techn. Peter Rutschmann
Prof. Dr.-Ing. Theodor Strobl
Prof. Dr.-Ing. Silke Wieprecht